Hohlkehlen­profile

Vorgefertigte KORTE-Hohlkehlenprofile sind die ideale Detailpunktlösung für einen sauberen Boden-/Wandanschluss.

Hohlkehle

Eigenschaften und Vorteile von KORTE-Hohlkehlenprofilen

  • Geeignet für Boden-/Wandanschlüsse bei Bodenbeschichtungen
  • Überall dort einsetzbar, wo Hygiene und Sauberkeit wichtig ist – z.B. in Kliniken, Reinräumen, Großküchen, Nahrungsmittelproduktion etc.
  • Für Neubau und Sanierung, für Innen und Außen
  • Industriell hergestellt aus Polymerharz (UP)
  • Wasserdicht, frost- und witterungsbeständig, biozid
  • Ästhetisch ansprechend und vielseitig verwendbar
  • Brandklasse B1 (schwer entflammbar)
  • Sechs Profiltypen für passgenaue Anwendung
  • Einfache Handhabung: ankleben – grundieren – beschichten – fertig!

Anwendungs­möglichkeiten unserer Hohlkehlenprofile

Fall 1:
Schadhafte Abdichtungen auf Balkonen, Loggien, Laubengängen und Terrassen. Was tun?

Solche Abdichtungsschäden entstehen oftmals durch mangelhafte Planung und Ausführung, ungeeignete oder mangelhafte Materialien und Werkstoffe, aber auch aufgrund klimatischer Einflüsse (Temperaturunterschiede, Niederschläge, Hitze und Frost) sowie chemischer Belastungen (saurer Regen, CO2-Emissionen). Darüber hinaus führen auch mechanische Beanspruchung wie Abrieb durch Begehen oder punktuelle Belastungen zur Beschädigung der Beschichtung oder des Belages. Als Folge kann Feuchtigkeit in die darunter liegenden Bauteile eindringen, und es kommt zu Schäden am Bauwerk.

Die Lösung

Industriell vorgefertigte KORTE-Hohlkehlenprofile aus Polymerharz sind die perfekte Lösung für alle Boden-/Wandanschlüsse auf Balkonen, Terrassen, Laubengängen etc.

Hohlkehlenprofil H50/25

Hohlkehle mit Wärme-Dämm-Verbundsystem (WDVS)

Hohlkehlenprofil H70/50

Hohlkehle bei Trockenbauwand mit Stellschrauben

Hohlkehlenprofil H50/50 mit Fuge

Hohlkehle mit Fugenausbildung nach DIN 18540

Hohlkehle als Standardanwendung 2-K EP und 1-K PU

Fall 2:
Hygiene und Ästhetik

Aus hygienischen Gründen ist der Einbau einer hohlraumfreien Hohlkehle (Flaschenkehle) zwischen Boden/Wand zwingend vorgeschrieben.

Die Lösung

Hier bieten KORTE-Hohlkehlenprofile aus Polymerharz eine schnelle, saubere und ästhetisch einwandfreie Lösung. Industriell vorgefertigte KORTE-Hohlkehlenprofile sind einsetzbar in Krankenhäusern, Reinräumen, Labors, Großküchen, Industriehallen (Nahrungsmittelproduktion) – überall dort, wo Sauberkeit und Hygiene eine Rolle spielen.

Hohlkehle mit Fliesenanschluss

Hohlkehle bei Trockenbauwand mit Stellschrauben

Fall 3:
Spezialanwendung bei vorgesetzten Fertig-Balkonen

Ein vorgesetzter Balkon wird nachträglich angebracht. Wasser läuft durch den Spalt zwischen Balkon und Fassade auf den darunter liegenden Balkon. Dadurch werden die Bewohner belästigt, und die Fassade kann verschmutzen.

Die Lösung

An der Fassade wird ein KORTE-Abtropfprofil angebracht. Auf dem Boden des Balkons wird ein KORTE-Hohlkehlenprofil (z.B. Typ H100/50) angebracht. Das Abtropfprofil ragt nun über das Hohlkehlenprofil. Dadurch läuft das Wasser an der „richtigen“ Stelle ab, und Schäden werden verhindert.

Hohlkehle mit Abtropfprofil bei vorgesetztem Balkon

Fall 4:
Kostengünstiger und zeitsparender Boden-/Wandanschluss

Zur Reduzierung der Rissbreite um 50% im Bereich Boden/Wand können vorgefertigte KORTE-Profile eine kostengünstige und zeitsparende Alternative sein.

Die Lösung

Anstelle der üblichen Hohlkehle kann auch das KORTE-Tropfkantenprofil Typ T3 als Boden-/Wandanschluss verwendet werden, wenn es ästhetisch vertretbar ist. Das Tropfkantenprofil Typ T3 ist kostengünstig, schnell und einfach einbaubar und hat eine kleine Klebe- und Beschichtungsfläche. Ideal z.b. in Parkhäusern und Parkgaragen. Bei geraden Bauteilen kommt Typ T3-starr zum Einsatz und bei runden Bauteilen Typ T3-flexibel.

Tropfkantenprofil T3

Kleinster Boden/Wandanschluss mit Tropfkante

Informations­material zu Hohlkehlen von KORTE

Sie möchten mehr zu unseren Produkten erfahren? Laden Sie sich einfach unser Informationsmaterial herunter.

Kontaktieren Sie uns

Bei Fragen zu unseren Profilen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Verarbeitung unserer Profile

Die Profile werden im Normalfall mit 2K Epoxidharz (EP) am Boden verklebt, sodass hier eine schubfeste Verbindung entsteht, um einen Riss zwischen Bodenbeschichtung und Profil zu vermeiden. Die Verfugung an der aufgehenden Wand erfolgt mit 1K Polyurethan (PU), ggf. mit Fugenausbildung nach DIN18540.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Verarbeitungsrichtlinien.

Bestellen

Füllen Sie einfach unser Bestellformular aus und senden Sie es uns unterschrieben per Fax zu. Wir werden Ihre Bestellung umgehend bearbeiten und uns bei Ihnen melden.